Home » Archive by categoryAuszubildende (Page 3)

Homeoffice und Desktop-Sharing: Der Arbeitsplatz wird mobil

MobileArbeitsplätze-AnjaSchreiber-1409
Ein fester Büroarbeitsplatz: Das ist längst nicht mehr die einzige Organisationsform in Unternehmen. Inzwischen haben sich neue Modelle etabliert wie das sogenannte Desk-Sharing oder das Arbeiten im Homeoffice. In einer immer mobileren Arbeitswelt wird auch der „Schreibtisch“ mobil. Für wen dieser Artikel besonders interessant ist: Auszubildende, Berufseinsteiger und Berufserfahrene. Die 29-jährige Yvonne Graff hat zum Beispiel keinen festen Schreibtisch mehr....
Lesen Sie weiter

Beruf mit Zukunft: Gute Jobaussichten für Erzieher

erziehergesucht-anjaschreiber
Erzieher werden händeringend gesucht. Der Rechtsanspruch auf einem Kita-Platz, der damit verbundene Ausbau der Betreuungsplätze und der Altersdurchschnitt in der Berufsgruppe macht pädagogisches Fachpersonal hoch begehrt. Für wen dieser Artikel besonders interessant ist: Auszubildende, Berufseinsteiger, Schulabgänger, Berufserfahrene, Neustarter und Neustarter 40plus. Stefan Schwintowski hat sich für eine berufsbegleitende Ausbildung zum Erzieher entschieden. Der gelernte Masseur und Bademeister empfand seinen ursprünglichen...
Lesen Sie weiter

Wiedereinstieg in den Beruf: In Kontakt bleiben

So gelingt der Wiedereinstieg nach der Familienpause.gelingt.
Beruf und Privatleben vereinbaren: Das wollen Frauen und Männer, die nach einer Familienpause wieder in den Job einsteigen. Diesen Wunsch unterstützen auch immer mehr Arbeitgeber. Denn schließlich sind die Rückkehrenden in der Regel gut qualifiziert und ein Gewinn für die Unternehmen. Damit der Wiedereinstieg auch wirklich gelingt, ist aber eine richtige Kommunikation zwischen den Beschäftigten und dem Unternehmen notwendig. Für...
Lesen Sie weiter

Eifersucht im Job: Was hat mein Kollege, was ich nicht habe?

eifersucht
Die neidischen Blicke der Kollegin, die ätzenden Bemerkungen des Büronachbarn … viele der täglichen Konflikte im Beruf haben die gleiche Wurzel: die Eifersucht. Und die wirkt sich im Job genauso zersetzend und zerstörerisch aus wie in der Liebesbeziehung. Die Buchautorin Dr. Katarina Michel zeigt in ihrem neuen Ratgeber zehn Wege aus der Eifersucht in der Partnerschaft. Doch was für das...
Lesen Sie weiter

Übergewicht als Problem im Beruf: Pfundige Nachteile

gewicht
Wer als Jugendlicher mit extremem Übergewicht kämpft, hat meist auch beim Berufseinstieg Probleme. Schließlich erfordern viele Berufe körperliche Fitness. Deshalb reagieren Arbeitgeber oft ablehnend. Doch es gibt keinen Grund für junge Leute mit Gewichtsproblemen, den Kopf in den Sand zu stecken. Das zeigt das Beispiel der 17-jährigen .Jasmin: Eine medizinisch-berufliche Rehabilitationsmaßnahme ermöglicht ihr eine Ausbildung … und inzwischen purzeln auch...
Lesen Sie weiter

Alltagspsychologie: Durchschauen Sie sich selbst, bevor andere es tun!

Cover
Egal ob es um Konflikte, Networking oder den beruflichen Aufstieg geht … im Arbeitsalltag spielt die Psyche eine wichtige Rolle. Schließlich entscheidet sie darüber, nach wessen Pfeife Mitarbeiter tanzen, wen sie sympathisch finden oder für welche Wahlmöglichkeiten sie sich entscheiden. Doch wie funktioniert sie eigentlich konkret? Die Psychologen, Coachs und Buchautoren Dr. Volker Kitz und Dr. Manuel Tusch geben darauf...
Lesen Sie weiter

Karriere als Pflegekraft: Aufstieg im Gesundheitswesen

karrieregesundheit
Karriere von der Krankenschwester zur Akademikerin mit Führungsposition. Für wen dieser Artikel besonders interessant ist: Auszubildende, Berufseinsteiger, Berufserfahrene und Schulabgänger. Die 38-jährige gelernte Krankenschwester Marion Kober-Schebesta hat durch Weiterbildung ihrer Karriere einen Kick gegeben. Sie stieg im Stuttgarter Katharinenhospital zur Stationsleitung auf. 2014 beginnt sie noch ein berufsbegleitendes Bachelorstudium im Fach Pflegemanagement. „Gerade die Verbindung zwischen praktischem Können und theoretischem...
Lesen Sie weiter

Traumjobs in der Musikbranche: Praxiserfahrung geht vor

musik12
„Was mit Musik machen!“… Das ist oft der Berufswunsch von jungen Leuten, die sich ein Leben ohne Konzerte und MP3-Player nicht vorstellen können. Und dazu müssen sie noch nicht einmal selbst auf der Bühne stehen, denn die Musikbranche bietet eine große Vielfalt an Arbeitsfeldern. Für wen dieser Artikel besonders interessant ist: Auszubildende, Berufseinsteiger, Berufserfahrene, Schulabgänger, Studierende und Eltern. Auch der...
Lesen Sie weiter

Arbeitsmarkt Immobilienbranche: Vom Boom profitieren

baukran
Immobilienboom in Berlin: Immer mehr Menschen zieht es in die Hauptstadt. Die Mieten stiegen genauso wie die Investitionen. Auch die Anleger haben die Stadt für sich entdeckt. Wer jetzt beruflich in die Immobilienbranchen einsteigt, kann von dieser wirtschaftlichen Entwicklung profitieren. Für wen dieser Artikel besonders interessant ist: Auszubildende, Berufseinsteiger, Berufserfahrene, Schulabgänger, Studierende und Eltern. „Der Arbeitsmarkt sieht in der Immobilienwirtschaft...
Lesen Sie weiter

Selbstmanagement: So bekämpfen Sie Ihre E-Mailflut

emails2
Hunderte von Mails im Posteingang … wer so etwas nach dem Urlaub erlebt, für den endet die Erholung häufig gleich am ersten Arbeitstag. Der Bonner Zeitmanagement-Experte Holger Wöltje weiß Rat, wie es gar nicht erst so schlimm wird. Für wen dieser Artikel besonders interessant ist: Auszubildende, Berufseinsteiger und Berufserfahrene. Am Besten lässt sich die Mailflut steuern, wenn Berufstätige schon vor...
Lesen Sie weiter

Bewerbung: Das steht in Stellenanzeigen wirklich drin

stellenanzeigen
Stellenanzeigen beeindrucken: Oft scheinen nur die allerbesten Kandidaten überhaupt eine Chance zu haben. Doch Bewerbungscoach Eva Hönnecke aus Berlin weiß, dass nicht jede der genannten Anforderungen vollständig erfüllt werden muss. So haben auch qualifizierte Jobsuchende, die nicht absolut dem Ideal entsprechen, gute Aussichten! Für wen dieser Artikel besonders interessant ist: Auszubildende, Berufseinsteiger, Berufserfahrene, Neustarter, Neustarter 40plus, Schulabgänger, Studierende und Eltern....
Lesen Sie weiter

Bewerbung: Gute Form macht Eindruck

bewerbung
Kreativ oder einfach nur ignorant? Diese Frage stellt sich Personalern bei vielen Bewerbungen. Denn oft entsprechen die Unterlagen nicht der sogenannten DIN 5008-Norm. Diese legt die Schreib- und Gestaltungsregeln für Textverarbeitung verbindlich fest. Zwar sind Bewerber nicht verpflichtet, sich an diese Norm zu halten. Aber sie machen einen schlechten Eindruck, wenn sie augenscheinlich nicht wissen, welche Normen im Büro- und...
Lesen Sie weiter